EFFIZIENZ und SICHERHEIT an DACH und WAND

Bericht eines Bauherrn
nach 5 Jahren

20. November 2014

Bericht eines Bauherrn
nach 5 Jahren

Seit nun über 5 Jahren ist das Haus bewohnt.
Zeit für eine neugierige Nachfrage nach dem Befinden und Wohlergehen der jungen Familie im PASSIV-HAUS mit HALLERDACH.

Hier die Antworten des Bauherrn zu den wesentlichen Fragen:

Wohnqualität:
…vielen Dank der Nachfrage, alles Bestens , auch dank der super Wohnqualität im Haus. Und da hat Ihr Dach sicher einen maßgeblichen Anteil daran!”

Zufriedenheit:
Jedenfalls kann ich ihr Dachsystem nach wie vor sehr empfehlen, (und hab das auch schon im Bekanntenkreis).

Zukunftsicherheit:
Die Dachdämmung bzw. in diesem Falle das Dachsystem ist nach Ansicht von mir der wichtigste Part in einem erstklassig gedämmten Haus. Fenster und Türen können ersetzt werden und auf den neusten Stand gebracht werden, neue Außendämmungen können angebracht werden, aber die Dachdämmung ist denke ich nur mit sehr hohem Aufwand zu ersetzen. Daher bin ich froh hier das zur Zeit bestmögliche zu nehmen und „relativ“ gelassen in die Zukunft steigender Energiepreise zu blicken J.

Heizwärmebedarf:
Die guten Werte können nach wie vor bestätigt werden. Allerdings haben wir unseren Warmwasserkomfort mit dem 2. Kind angepasst, so dass wir nun etwas mehr verbrauchen. Letztes Jahr waren es 1250 kW/h für Heizung und Warmwasser! Allerdings darf man bei der Rechnung nicht vergessen, dass unsere Wärmepumpe eine JAZ von 4 hat und zudem eine Solarthermieanlage auf dem Dach liegt. Leider ist eine genaue Berechnung des Heizwärmebedarfs nicht möglich (ein Puffer für WW und Heizung), allerdings zeigen diverse Parameter, dass die Dämmung super ist. Die Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung liegt bei etwa 0° C Außentemperatur bei niedrigen 25 °C und einer resultierenden Raumtemperatur von 21-22°C (Lüftungsanlage mit Wärmetauscher).

Sommerlicher Wärmeschutz:
Und im oberen Stockwerk ist es im Sommer auch bei extremer Hitze und Sonne nie wärmer als unten, sondern sogar tendenziell etwas kühler, da unten hier und da die Terrassentüre offen steht.